Rainer Herlt

Besticht durch Humor und Wissen

 

Beim Thema Präsenz fallen ihm sofort die persönlichen Ressourcen jedes einzelnen Menschen ein. Und deshalb motiviert er seine Teilnehmer, ihre inneren Kraftquellen zu erforschen . Denn jeder kann mehr als er denkt! Und er stellt die Führungswelt auf den Kopf, wenn er nach der Devise handelt, dass Kontrolle schlechter als Vertrauen ist. Jedenfalls immer dann, wenn sie Ressourcen raubt, zum Selbstzweck wird und deshalb der Wertschöpfung eines Unternehmens eher schadet. Und echte Veränderung findet nur dann nachhaltig statt, wenn diese Ressourcen jedes Einzelnen, ihre Stärken, Kompetenzen und Ideen optimal genutzt werden.

Apropos Change: Immer wieder hat Rainer Herlt selbst erlebt, wie gut das Verlassen eines eingeschlagenen Berufsweges Ressourcen freilegt und das Berufsleben bereichert. Nach technischer Lehre und dem Studium zum staatlich geprüften Medizintechniker ging er in den Pharma-Vertrieb bei Thomae/Boehringer Ingelheim. Dort war er auch 13 Jahre Regionaler Vertriebsleiter und lernte alle Themenbereiche sowie viele Höhen und Tiefen des Führungsalltages kennen. In diese Zeit fiel auch seine Leidenschaft für die Personalentwicklung.

Rainer Herlt ist zertifizierter Kommunikationstrainer (IFK), NLP-Master-Practioner (DVNLP), systemischer Coach und Management- Trainer. Er hat eine Ausbildung als Coach für Systemische Organisations- und Strukturaufstellungen sowie Voice Dialogue nach Hal und Sita Stone absolviert. Zusätzlich hat er sich in Provokativer Therapie und zum Zürcher Ressourcenmodell weitergebildet.

 

Schwerpunktthemen: 

Präsenz- und Ressourcentraining, Changemanagement, Führungskräfte-Entwicklung mit EQ, Teamtraining, Konfliktmanagement, Emotionales Verkaufen

 

Private Einblicke

 

Meine Seele und ich fühlen sich wohl, wenn wir uns baumeln lassen. Ich bin immer dann am besten, wenn ich nicht perfekt bin. Mir, der mit derartigen Antreibern auf die Welt losgelassen worden ist, ist diese Einsicht erst spät gekommen. Und danach habe ich mein Denken und Leben in kleinen Schritten verändert. Veränderungen sind das Salz in meiner Lebenssuppe geworden. Die andere Perspektive ist spannend und macht Lust auf mehr.

 

Meine Lieblingshobbys spiegeln dies übrigens wieder. Beim Wandern in den Bergen, dem Fotografieren auf Reisen in der ganzen Welt und beim Gläschen guten Rotwein sieht die Welt ganz anders aus. So werde ich immer wieder frisch inspiriert für meinen Job.