ACHT GUTE GRÜNDE FÜR MATERNE TRAINING

1. Echte Entwicklung statt oberflächliche Trainings
Präsenztrainings statt reiner Verhaltenstrainings sichern eine echte nachhaltige Entwicklung.

2. Umsetzung statt Unnötiges
Unsere systemische Vorgehensweise ermöglicht die Umsetzung der  Inhalte in der Arbeitspraxis.

3. Spannung statt Langeweile
Unsere erlebnisorientierte Trainingsmethodik, ohne Powerpoint und dicke Ordner, steigert die Motivation der Teilnehmer in den Seminaren und unterstützt die nachhaltige Entwicklung.

4. Individuell statt von der Stange
Die Analyse als Basis für die Trainings gewährleistet, dass genau das trainiert wird, was einen sofortigen Nutzen in der Praxis bietet und bezieht die Teilnehmer bereits bei der Entwicklung der Trainingskonzeption mit ein.

5. Gemeinsam weitergehen statt allein dastehen
Wir entwickeln mit Ihnen individuelle Transfermaßnahmen, um die Umsetzung in der Praxis nachzuhalten.

6. Team statt Netzwerk
Alle Trainer arbeiten als Team und nicht als loses Netzwerk zusammen. Erfahrungsaustausch und Qualitätssicherung ist uns wichtig, deswegen treffen wir uns jeden Monat. So wird erreicht, dass jeder Trainer die Materne Philosophie lebt. Es spielt keine Rolle, wer von uns bei Ihnen tätig wird.

7. Praxis statt Theorie, Individualität statt Einheitsbrei
Die Trainer sind Praktiker und keine Theoretiker. Sie haben die unterschiedlichsten Berufserfahrungen und Ausbildungen, von der langjährigen Führungskraft  bis zum Improvisationstheaterlehrer.  Das erzeugt Synergien und ermöglicht uns, sehr flexibel und innovativ auf Ihre Wünsche einzugehen.

8. Offenheit statt Harmonie
Wir wollen wirklich etwas bewegen. Deshalb ist uns eine offene und klare Kommunikation mit unseren Kunden sehr viel wichtiger als Harmonie oder Sicherung des nächsten Auftrags um jeden Preis.

Interesse an einem Materne Training?

Dann schicken Sie uns eine Kontaktanfrage!