SITUATIONSMANAGEMENT

Bei der Informationsflut in unserer heutigen Zeit kann man schon mal den Hut verlieren.

Unsere Zeit wird immer schnelllebiger. Wer hat bei der Flut von E-Mails, Telefonaten und schnellen Entscheidungen noch die Zeit, sich über die Tragweite seiner Handlungsweise Gedanken zu machen. Wer es tut, gilt als Zauderer, der unserer heutigen Arbeitswelt nicht mehr gewachsen ist. Was also tun?

Wir bieten ein Trainingsangebot, das wir aus dem Improvisationstheater entwickelt haben: Das Situationsmanagement. Denn Improvisieren kann man tatsächlich lernen. Impro-Schauspieler absolvieren dafür ein intensives Trainingsprogramm, das es ihnen ermöglicht nicht nur schnell, sondern auch noch interessant und vor allem Ziel führend zu agieren. Diese Übungen haben wir an die alltäglichen Arbeitssituationen angepasst. Im Training Situationsmanagement lernen die Teilnehmer ihre Blockaden zu vermeiden, schnell und dennoch sicher zu entscheiden und sich wieder auf ihre eigenen Kenntnisse und Fähigkeiten zu besinnen. Zudem wird durch das Situationsmanagement die Schlagfertigkeit erheblich gesteigert – und zwar auf der Basis der eigenen Sprache und nicht durch das Auswendiglernen universal passender Floskeln.

Die neuesten Ergebnisse der Hirnforschung auf dem Gebiet der so genannten „Bauchentscheidungen“, sowie Entscheidungsformen und die Vor- und Nachteile der verschiedenen Entscheidungsstrukturen gehören zum Training Situationsmanagement.

 

Beispielziele für ein Situationsmanagement-Training:

Am Ende des Trainings

  • wissen die Teilnehmer um die positiven Möglichkeiten spontaner Entscheidungen und sind sich ihrer eigenen spontanen und kreativen Potentiale bewusst.
  • wissen die Teilnehmer um die Bedeutung ihrer Rolle als Führungskraft.
  • ist den Teilnehmern die Bedeutung des eigenen Denkens und der eigenen Zielsetzung für ihr Situationsmanagement und ihre Führungsarbeit bewusst.
  • haben die Teilnehmer Techniken kennen gelernt, die das Finden von unterschiedlichen Lösungen ermöglichen.
  • haben die Teilnehmer das Ausschalten von unnötigen und blockierenden Kontrollinstanzen erlebt.
  • haben die Teilnehmer ihr Entscheidungsverhalten reflektiert und praxisnahe Entwicklungen für lösungsorientierte Entscheidungen in konkreten Situationen erarbeitet.
  • haben die Teilnehmer ihre Präsenz und Souveränität im Umgang mit spontanen Situationen verbessert.
  • können die Teilnehmer Informationen in der konkreten Situation schneller verwerten und dadurch zielgerichteter reagieren.
  • sind die Teilnehmer in der Lage ihre Mitarbeiter besser zu ungewöhnlichem Denken zu motivieren.

Interesse an einem Materne Training?

Dann schicken Sie uns eine Kontaktanfrage!