Antje Müller-Diestel

„Erfolgreich zu sein bedeutet, Dich zu mögen, zu mögen, was Du tust und zu mögen, wie Du es tust.“ – Maya Angelou

Antje Müller-Diestel mag, was und wie sie es tut. Denn sie mag Menschen und ist neugierig auf das, was sie umtreibt, welche Gedanken, Gefühle, Bedürfnisse und Motive ihr Leben bestimmen. Als Personal Coach und systemische Management-Trainerin unterstützt Antje Müller-Diestel Menschen in ihrer persönlichen Entwicklung. Sie hilft, die richtigen Worte zu finden und neue Wege zu gehen. Als Mediatorin begleitet sie Konfliktparteien, sorgt für Kontakt zur anderen Seite und fördert nachhaltige Lösungen.

Klarheit, Empathie, Wertschätzung – zentrale Begriffe ihrer Tätigkeit.

Antje Müller-Diestel ist auch ein Bühnen – und Radiomensch. Seit über 20 Jahren führt sie als Moderatorin durch Veranstaltungen. Viele Jahre hat sie in verantwortlicher Position als interne Trainerin, Chefin vom Dienst und Moderatorin beim Radiosender ANTENNE BAYERN gearbeitet.

Am Ende eines Workshops als Trainerin in der Feedbackrunde zu erleben, dass das eigene Tun sinnhaft ist, das macht Antje Müller-Diestel zufrieden und motiviert sie für den nächsten Tag.

Schwerpunktthemen:

Kommunikation, Rhetorik und Präsentation, Körpersprache, Improvisation und Schlagfertigkeit, Situationsmanagement, Moderation, Konfliktmanagement und Mediation, Teambildung und Teamentwicklung, Medientraining, Personal Coaching

Private Einblicke

In meinem Leben hat Genuss viel Platz. Leckeres Essen, inspirierende Abende mit guten Freunden, Reisen mit meinem Mann Bernd in die weite Welt oder an den See um die Ecke, selber kochen, Rotwein genießen, Schuhe kaufen – das sind ein paar meiner Leidenschaften.

Austausch, Action und Anregungen brauche ich genauso, wie die Möglichkeit, mich zurückzuziehen und mit niemanden zu kommunizieren. Diese Mischung aus Trubel und Ruhe macht für mich ein zufriedenes Leben aus. Auch wenn ich ein echtes „Kümmer-Gen“ in mir trage, kann ich „Nein“ sagen, wenn sich meine Selbstfürsorge meldet.

Mir wohlgesonnene Menschen behaupten – zum Glück mit einem Lächeln im Gesicht – ich sei neugierig wie eine Bergziege, eine gute Zuhörerin und Kühlschrank und Weinregal seien immer gut gefüllt.