Andreas Materne

Inhaber

 

Andreas Materne ist „präsent“. In seinen Workshops, als Personal Coach und bei Vorträgen ist er wirklich „da“ und achtsam. Das ist die Basis des von ihm entwickelten speziellen Präsenztrainings, mit dem Materne Training seit über zehn Jahren erfolgreich arbeitet. Denn wer präsent ist, der hat Handlungsoptionen in jeder Situation.

2003 gründete Andreas Materne sein eigenes Unternehmen. Er baute Materne Training zu einem der führenden Trainingsunternehmen aus, mit mittlerweile 15 Trainern. Materne Training agiert bundesweit und europaweit.

Zuvor war Andreas Materne nach seinem Studium der Pharmazie und der Approbation als Apotheker zunächst Trainer und dann Leiter der Personalentwicklung eines international tätigen Pharmaunternehmens. Es folgten mehrere Jahre als Trainer, Gesellschafter und Geschäftsführer bei führenden Trainingsunternehmen. Dabei stand für ihn immer die eigene Weiterentwicklung mit verschiedenen Ausbildungen im Fokus.

Neben seiner Tätigkeit als Unternehmer und in der Führung von Materne Training leitet er nach wie vor besondere Trainings vor allem im Top-Management. Jedes Jahr bildet er zahlreiche Teilnehmer zu Trainern und Coaches in der Materne-eigenen Fortbildung aus.

Schwerpunktthemen:
Führung und Präsenzcoaching im Top Management, Konflikt– und  Changemanagement, Leitung der Ausbildung zum Managementtrainer und Coach, Leitung der Ausbildung zum Personal CoachVorträge

Private Einblicke

 

Den Ausgleich zu meiner Arbeit hole ich mir gerne innerhalb meiner Familie. Auch wenn das Zusammensein mit fünf munteren Kindern von außen nicht immer nach Ausgleich oder Erholung aussehen mag. Zwei der fünf stehen ja auch schon auf eigenen Füßen.

Mir ist es wichtig, etwas zu schaffen – auch privat. So habe ich zusammen mit meiner Frau Ende 2013 begonnen eine Lebensgemeinschaft zu gründen. Heute lebe ich mit meiner Familie außer meinen beiden großen Kindern in dieser Gemeinschaft und beschäftige mich mit verschiedenen Projekten. Hierbei habe ich die schöne Möglichkeit mit verschiedenen Menschen, die ich sehr schätze Zeit zu verbringen, gute Gespräche zu führen oder auch zu feiern.

Neben diesem erfüllten Leben genieße ich die ein oder andere Stunde auf dem Motorrad, oft mit einem meiner Kinder hinten drauf in einem Kindersitz oder treibe ein bisschen Sport.